Allergie eines Superorganismus?

Auf der Suche nach dem neuesten Buch von Rüdiger Dahlke auf der Seite des Verlags, mit dem er über ein Dutzend Bücher herausgebracht hat, wurde ich nicht fündig. Stattdessen wurde mir das Buch "Das Corona-Syndrom" von Dr. Michael Nehls empfohlen. Meine Neugier war geweckt, denn vor allem wollte ich wissen, was dieses Buch in den Augen des Verlags veröffentlichungswürdig macht.


Im ersten Teil schildert Nehls, warum es sich bei Covid-19 weder um einen sonderlich gefährlichen Virus noch um eine Pandemie handelt. Dass Inzidenzen und PCR-Tests nicht aussagekräftig sind ist inzwischen ebenfalls hinreichend bekannt.

Weitaus interessanter finde ich die Funktionsweise unseres Immunsystems, die Nehls im nächsten Abschnitt detailliert schildert. Den Begriff "Zytokinsturm" habe ich bei Nehls zum ersten Mal gelesen. Er erklärt außerdem sehr gut welche Rolle Vitamin D im Immunsystem spielt.


Die zentrale Aussage des Buches ist, dass schwere Verläufe einer Covid-Erkrankung auf einer Fehlfunktion des Immunsystems beruhen. Eine Mangelernährung an antientzündlichen Mikronährstoffen sowie ein Übermaß an Nahrung mit proentzündlichen Bestandteilen führen zu einer dysfunktionalen Reaktion des Immunsystems, die als Zytokinsturm bezeichnet wird. Alle unsere "Zivilisationskrankheiten" sind eine Folge eines Immunsystems, das aufgrund mangelnder essentieller Nährstoffe seine Arbeit nicht mehr verrichten kann, was wiederum eine Folge unseres ungesunden Lebensstils ist.


Unsere Gesellschaft ist nicht nur psychisch im Mangel verhaftet, sondern trotz oder gerade durch den Überfluss an Nahrungsmitteln auch körperlich im Mangel. Genau genommen kommt die ungesunde, einseitige Ernährung nicht daher, dass alles was gut schmeckt zu günstigen Preisen für jeden zur Verfügung stehen, sondern dass mit Essen ein innerer Mangel gestillt werden soll und sich Menschen unbewusst im Selbstzerstörungsmodus befinden. Die Ursache des körperlichen Mangels liegt also auch in der Psyche beheimatet sowie der Ursprung jeglicher somatischen Krankheit in der Psyche zu finden ist. 90% der Deutschen haben Mangel an Vitamin D, ein Nährstoff, das eigentlich gar kein Vitamin ist, da es von unserem Körper mithilfe von Sonnenlicht selbst gebildet werden kann. Nun lassen sich Mangelbewusstsein ebenso wie Fehlernährungen, die meistens auf einer Sucht beruhen, nicht kurzfristig beseitigen, denn meistens liegen schwere Traumata zu Grunde. Einige Menschen würden bestimmt lieber sterben als ihre Ernährung zu verändern. So kann man verstehen, dass jegliche Art von Medikamente und Impfung willkommen sind um den bisherigen, gewohnten Lebensstandard aufrecht erhalten zu können.


Dr. Nehls erklärt allerdings sehr überzeugend, dass selbst kurzfristig durch die Einnahme von Vitamin D die Funktionsweise des Immunsystems wesentlich erhöht werden kann und so ein hohes Infektionsgeschehen allein dadurch hätte verhindert werden können. Dem Leser gibt er weitere leicht umzusetzende Maßnahmen an die Hand um das eigene Immunsystem zu unterstützen, wie zum Beispiel das Intervallfasten von 12 Stunden sowie Kokosöl zum Erhitzen zu verwenden um den Konsum von Transfetten zu reduzieren oder im besten Fall komplett einzustellen.


Aufgrund der vielen aufgeführten wissenschaftlichen Befunde und angewandten Maßnahmen, die diesen entgegenlaufen, stellt Nehls am Ende viele Warum-Fragen mit Erklärungsversuchen verschiedener Wissenschaftler und Journalisten. Seine eigene persönliche Schlussfolgerung lässt er offen.


Nehls bezeichnet unsere Gesellschaft sehr treffend als einen "Super-Organismus", der genauso selbstzerstörerisch auf den Virus reagiert wie ein dysfunktionales Immunsystem eines einzelnen Organismus. Denn letztlich ist es nicht der Virus, der einen Organismus tötet, sondern das aus dem Gleichgewicht geratene Immunsystem, das sich nicht mehr regulieren kann, wie es bei einer Allergie der Fall ist und übrigens auch bei Diabetes, Krebs und Demenz. Die Ursachen der "Covid-19-Pandemie" sind also dieselben wie bei der Adipositas-Pandemie, der Bluthochdruck-Pandemie und der Diabetes-Pandemie, nämlich Mangel- und Fehlernährung. In der Tat kann der im Mangel befindliche Organismus nicht anders als sich selbst zerstören, eine im Mangel verhaftete Gesellschaft kann sich auch nur selbst zerstören.


Zytokinsturm Dr. Michael Nehls Corona Syndrom Vitamin D Transfette Kokosöl Immunsystem Mangel







12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen