Dumm-Bo

Aktualisiert: Sept 18

Kennt ihr die Menschen, die wie ein Elefant an einem Balken festgebunden sind und sich selbst bemitleiden, weil sie keine Chance auf Veränderung sehen? Viele haben sogar einen Traum, den sie leider nicht leben können, was nicht in ihrer Macht liegt, denn der böse Mensch, der sie an den Balken festgebunden hat, ist schließlich schuld.


Der Elefant hat als Kind das Gleiche wie wir erlebt. Damals war er noch mutig und hat Dinge ausprobiert und versucht sich vom Balken zu befreien. Damals war er noch nicht stark genug und ist gescheitert. Er hat es trotzdem weiter probiert als Kind, ist zwangsläufig immer wieder gescheitert, weil er nicht die körperliche Kraft hatte. Inzwischen hat er die körperliche Kraft sich vom Balken zu befreien, hat allerdings längst resigniert und es nie wieder probiert, daher hat er keine Ahnung, dass er es kann und die Kraft in ihm ist.

Als Kind waren wir mit unserem Selbst verbunden und auch noch mutig. An der einen oder anderen Stelle haben wir die Erfahrung gemacht, dass wir so wie wir sind nicht ok oder genug sind, also versuchen wir ein Leben lang anders zu sein oder resignieren. Durch die Entfremdung von unserem Selbst sind wir auch so weit weg von unserem eigenen Potenzial. Neben dem Glaubenssatz "ich schaffe es nicht" haben wir noch einige weitere Blockaden, die uns von unserem Selbst und unserem Potenzial trennen, daher sind wir ganz froh über den Holzbalken, der uns davor schützt unsere Komfortzone zu verlassen.


Wir verbleiben in einer Opferhaltung, geben anderen die Schuld für unsere passive Haltung, weil wir Angst haben etwas zu riskieren. Es kann gut sein, dass der festgebundene Elefant bei seiner Flucht verletzt oder sogar getötet wird, es kann auch sein, dass er ein langes Leben in Freiheit verbringt. Die sichere Alternative ist ein Leben festgebunden am Holzbalken, wo er täglich sein Futter bekommt, ausgesorgt bis ans Lebensende!


Es ist Dein Leben und Deine Entscheidung! Du hast die Verantwortung für alles.


Ob du glaubst du kannst es oder du kannst es nicht: Du wirst in jedem Fall recht behalten.

Henry Ford, Automobilhersteller, 1863-1947



Quelle

Laura Seiler: https://www.youtube.com/watch?v=dD0Wuu4NNWE